Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

My Mystic Light Story

Posted by beyenburgerin - März 26, 2008

Meine Mystic Light Geschichte

Dies ist meine selbstgefärbte und selbstgesponnene Wolle für den heute startenden KAL, sieht sie nicht fast aus wie eine Sonne bei all dem Schnee, der uns jetzt umgibt? Die Zeit dieses Knitalongs wird eine ganz besondere für uns sein, wir werden das Licht in Zukunft in besondererer Weise ausnutzen. Wer gerne wissen möchte warum, die/der liest einfach weiter.

This is my selfdyed and selfspun wool for the KAL starting today, doesn’t it resemble a sun, reagrding all the snow that is just around us? The time of the knitalong will be special to us, we will use thelight in a special way in the future. If you want to know why then just read on below.

Mir gefallen Annas Muster, deshalb habe ich mich sofort am 15. Januar zum Mystic Light Knitalong angemeldet. Das ist aber schon laaaaange her. Denn mittlerweile hat sich viel ereignet. Ende Januar wurde bei uns ein Werbeprospekt für Kaminöfen eingeworfen. Eher gelangweilt blätterte ich den durch, bevor er seinen Weg zum Altpapier gehen sollte. Aber es kam anders. In dem Prospekt waren nämlich wasserführende Kaminöfen zu sehen. Wenn wir hier unseren Kaminofen angemacht hatten und es mollig warm wurde, dann hatte es uns schon immer geärgert, dass wir nur unseren Teil des Hauses damit heizen konnten. Und dann dies: Man kann mit dem Kaminofen oder Kamin das gesamte Haus beheizen und Heizöl durch Holz ersetzen. Holz ist umgewandelte Sonnenenergie und ein umweltschonender Weg, das Haus zu heizen. Wenn der Kamin befeuert wird, dann wird Wasser erwärmt, das direkt ins Heizungssystem geht. Also können wir mit dem Kamin das ganze Haus heizen und Warmwasser bereiten. Wenn wir in Zukunft Kaminwärme haben wollen, müssen wir die Heizkörper aufdrehen. Wir haben uns jetzt endgültig für einen Normatherm wasserführenden Kamin entschieden.

Quelle: Normatherm

Aber es war ein langer Weg, zu dieser Entscheidung zu kommen. Der Wirkungsgrad und automatische Steuerung über einen Bimetallschieber sowie geringe Abstrahlungswärme in den Raum, die auch im sommer Warmwasserbereitung über Holz ermöglicht, führten zu dieser Entscheidung.

Wir hatten immer wieder darüber nachgedacht, Solarthermie zu nutzen, um Heizungswasser zu erwärmen. Aber letztendlich wären größere Veränderungen am Heizungssystem notwendig gewesen, damit Solarthermie effizient arbeiten kann. Somit werden wir Solarthermie nicht nutzen, und nun ist das Dach frei für eine große Photovoltaik-Anlage. Ich habe gestern noch ein neues Angebot bekommen, wir werden stärkere Module aufs Dach bekommen, jeweils 235 Watt, und die gesamte Anlage wird eine Leistung von 11,28 Kilowatt haben und doppelt so viel Strom erzeugen, wie wir verbrauchen.

Der Zeitraum des Knitalongs ist für uns so spannend, weil in dieser Zeit hoffentlich der Einbau des Kamins und die Montage der Photovoltaik-Anlage stattfinden wird. Wenn der 5. Clue veröffentlicht wird, kann ich diesen hoffentlich ganz entspannt stricken, weil dann alles fertig ist. Vorher werde ich noch viel Arbeit wegen der Projekte haben.

I like Anna’s patterns, that is why I immediately signed in for the Mystic Light Knitalong on January 15th. But that is a loooong time ago. In the end of January I found some ad brochure about stove sin my postbox. I thumbed throught he brochure rather bored before I wanted to put it away for recycling. But then I saw water-bearing fireplaces in the brochure. I did not know that such thing exists. When we fired the stove in our livingroom and it became pretty warm in here we were always irritated that we couldn’t heat the whole house with it. And now this: You can heat the whole house from your fireplace and replace oil by firewood. wood is converted energy of the sun and a very environmentally friendly way to heat the house. We will be able to heat the whole house plus hot water with wood. If we want to feel the warmth of the fireplace in the future, we will have to put on the radiators. We now definitely decided to buy a Normatherm water-bearing fireplace. The high efficiency and an automatic fire control by a bimetal slider as well as low heat radiation into the room lead to this decision.

We often thought about solarthermics, but we would have to make costly changes on our heating system to make solarthermics really efficient for us. As we decided against it, the whole roof is free for a photovoltaics installation now. Just last night I got an offer for stronger modules, each will have 235 watts, the whole roof will have a capacity of 11.28 kilowatts and produce twice as much electricity as we need.

The period of time od the KAL will be thrilling for us, because the installation of the water-bearing fireplace and the photovoltaics will hopefully take place during that time and even more hopefully be finished when the last clue is published, so that I can finish it completely relaxed. Before, the projects will still take a lot of my time.

10 Antworten to “My Mystic Light Story”

  1. Kate said

    How exciting. I’ll look into that myself, sounds very intersting.
    Your yarn looks lovely. I was meant to spin and dy yarn for myself too, but ended up buying anyway.

  2. Hello
    I realy like your yarn.
    Like the sun.
    Eva

  3. Peggy said

    What wonderful timing for your energy change over. Your yarn is gorgeous, I can’t wait to see it knitted up.

  4. Sheena said

    I love your yarn and your story. This will be a special shawl indeed.

  5. elizaduckie said

    Lovely color yarn, I’d love to get my fingers into it! It certainly is perfect for the Mystic Fire KAL.

    I am supposed to be learning to spin but I foolishly left my Wheel in Colorado and I won’t get to practice on it until the Summer when I return there.

    ….I looked back at your Easter Monday pictures and wondered what the name of the bush with the red branches on it might be? It’s quite likely parts of Colorado looked a lot like the snow you had on the ground Easter Monday. What is your altitude?

  6. beyenburgerin said

    Thanks everybody🙂

    Tack så mycket, Eva.

    @elizaduckie: I don’t know the English name, the German name is Hartriegel. I live at an altitude of about 800 feet. I you like photos of nature, you should have a look at Montucky’s blog, which is in my blogroll.

  7. Vanessa said

    Sieht super schön aus.Welche Stärke hat das Garn den?

  8. Tammina said

    Hallo Brigitte,
    obwohl ich Gelb selbst nie trage, gefällt mir Dein Garn für diesen Zweck sehr gut. Ich habe mir eben Dein Tuch-Foto auf der yahoo-site angesehen; das Muster kommt wunderschön raus. Stärker melierte Garne halte ich hier für nicht so geeignet; Farbverlauf lasse ich mir eben noch eingehen, beeinträchtigt aber auch die Musterwirkung. Ich bin schon sehr gespannt auf Fortschrittsbilder Deines ML.
    LG Tammina
    (noch unentschlossen)

  9. beyenburgerin said

    Vanessa, die Lauflänge ist etwa 110 m je 50 g, stark verzwirnt, wäre normalerweise etwa für Nadelstärke 4 mm. Ich stricke das Tuch mit 5,5 mm.

    Stimmt, Tammina, melierte Garne verschlucken leicht das Muster.

  10. Pera Tösta said

    Grundsätzlich betrachtet ist das ne positive Story, ich überlege mir nur, ob das ständig brauchbar ist!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: