Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Frühling, zweiter Versuch – Spring, second try

Posted by beyenburgerin - März 29, 2009

Nun macht der Frühling seinen zweiten Versuch, hoffentlich klappt es diesmal. Kennt ihr den Effekt mit dem Regenschirm? Immer dann, wenn man einen Regenschirm dabei hat, regnet es nicht! Also habe ich eine Mütze gestrickt, denn wenn ich die Mütze mit in den Urlaub nehme, dann wird es nicht mehr kalt, so wie bei Regenschirmeffekt. Man kann ja zumindest mal darauf hoffen😉

Gestrickt aus selbstgesponnener Ombria nach einer Anleitung aus dem Buch 101 One-Skein Wonders , Striped and Scalloped cap. Allerdings habe ich oben etwas anders abgenommen, das gefiel mir besser.

Der Sonnenschein gestern lud zu einem kleinen Spaziergang ein. Auf dem Weg machte sich an einem kleinen Teich  dieser Erpel lautstark bemerkbar

und war ziemlich sauer, dass wir nichts für ihn zu fressen dabei hatten. An diesem Weg in Frielinghausen gibt es viele Flechten, mehr als sonst in unserer Gegend, hier ein Beispiel

In letzter Zeit habe ich mehr gesponnen als gestrickt. Herausgekommen sind 500 g Bluefaced Leicester oatmeal mit 1500 m Lauflänge

ein Strang Gotlandwolle und ein Strang gefärbter „Hermann“ mit grauer Wittener Milchschafwolle verzwirnt

Hier auf der Spule und heute beim Spinntreffen fertig gesponnen sind 200 g Space vom Wollschaf

Auf dem Rückweg vom Spinntreffen habe ich tatsächlich nicht allzu weit von hier entfernt frei lebende wilde Mufflons gesehen. Sie standen direkt neben der Straße, was ich nicht sehr beruhigend fand. Beim Spaziergang gestern waren im Wald  Schilder aufgehängt, dass die dort lebenden Wildschweine von der Schweinepest befallen sind. In meiner Kindheit gab es diese Tiere in unserer Gegend nicht.

Spring ist doing its second try to come, I hope it will happen this time. Do you know the effect of an umbrella? Each time you carry one around it doesn’t rain! So I knitted a cap for my holiday to make sure it wont be cold any more like that effect of an umbrella. At least I can hope for that😉 . Knitted from selfspun Ombria, pattern from 101 One-Skein Wonders , Striped and Scalopped cap. I just changed the decreas on top a bit in a way I like it.

We took a walk in the nice sunshine yesterday. When we passed a pond, a duck protesteloudly and was pretty angry with us that we had no food for him. On that path you can see more lichen than usually in our area, the photo shows an example.

Lately I did more spinning than knitting. The first photo shows 500 grams Bluefaced Leicester oatmeal with 1500 metres length. The second shows Gotland wool and German Merino mixed with one ply of lightgrey milksheep wool. On the Third photo you can see the beginning of a merino blend I finshed today at our spinning meeting. On the way back from the meeting I saw some wild and free mouflons next to the road, which is not a relaxing idea. On the walk yesterday we saw signs that boars in that area suffer from swine fever. In my childhood you couldn’t find any of these animals in my area.

Eine Antwort to “Frühling, zweiter Versuch – Spring, second try”

  1. montucky said

    I have to say that duck does look pretty militant, and quite well fed too!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: