Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Geburtstag – Birthday

Posted by beyenburgerin - Juni 7, 2009

Nein, nicht ich habe Geburtstag, sondern mein Spinnrad. Vor einem Jahr kam „Ella“ in einem großen Karton bei mir mit diesem wunderbaren Spinnrad drin an. Seitdem ist mir das Problem unbekannt, ständig über ein noch besseres Spinnrad nachzudenken, ich bin zufrieden mit Ella.

Nope, not me, but my spinning wheel has its first birthday. One year ago a big parcel arrived here, containg this wonderful spinning wheel. Since then the problem of always thinking about some better spinning wheel vanished all of a sudden. I am very contetnt with my Ella wheel.

Am letztenWochenende habe ich wieder reichlich gesponnen:

1400 m Wittener Milchschafwolle, single gesponnen. Diesmal habe ich „Ella“ so richtig „rasen“ lassen mit der Übersetzung 1:25,  das Spinnen hat etwas 4 Stunden gedauert. Ich werde diese Wolle wahrscheinlich noch färben.

Texelwolle, eine Probe aus dem ungewas chenen Vlies gesponnen. Diese Wolle wird superfluffig und ist weicher als Milchschafwolle.

Merino Kammzug königsblau, ca. 600 m. Langsam bekomme ich den Eindruck, dass an meiner Kamera ein Defekt ist, sie hat echte Probleme, die Farbe blau korrekt abzubilden.

Last weekend I did a lot of spinning again. The first pic shows 1400 m of single Wittener Milksheep wool, about 1400 m. I took the ratio 1:25 and the spining only took about 4 hours. I will still dye this yarn. The seond pic shows a sample of Texel wool, spun from the unwashed uncarded raw wool. It became very fluffy and is softer than Milksheep wool. The htirs pic shows some „simple“ single merino, spun from roving. I get the feeling that my camera gets more and more problems to take photos of blue colours.


Gestern hat mich mein Glimakra Webstuhl verlassen. Er zieht jetzt bei Angi ein, und sie hat einen langen Weg auf sich genommen, um ihn abzuholen. Ich habe schon einen Ersatz hier, eine Louet Hollandia, dieser Webstuhl  ist wesentlicher kleiner. Dadurch habe ich mehr Gestaltungsmöglichkeiten in meinem „Webzimmer“. Auf ein Foto vom neuen gebrauchten Webstuhl müsst ihr allerdings warten, denn ich muss morgen für einige Tage ins Krankenhaus, um meine zickige Gallenblase loszuwerden. Mein größtes Problem derzeit ist übrgens nicht, DASS ich ins Krankenhaus muss, sondern welche Wolle und welche Strickzeug ich mitnehmen werde. Das ist also eine prima Ablenkung.

Yesterday my Glimakra loom left me. It is moving to Angi now, and she had to drive a long way to fetch it here. I already have another loom here, much smaller, a used Louet Hollandia, but it isn’t mounted yet. Being smaller it offers me more options to arrane my „loom room“. You will have to wait a bit for photos of it, because I have to go to hospital tomorrow for a few days to get rid of my nasty gall bladder. My biggest problem right now is not THAT I have to go to hospital, but which wool and which knitting projects I should take there, which is a great distraction.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: