Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Wollmarkt Kuchenheim – Woolmarket Kuchenheim

Posted by beyenburgerin - Juni 7, 2010

Gestern war ich auf dem Wollmarkt in Euskirchen-Kuchenheim. Irgendwie hatte ich mir einen Wollmarkt größer vorgestellt. Und mit mehr Rohwolle. Na ja, zwei Säcke Wolle habe ich heute aber dennoch gefunden.

Der Markt in Euskirchen ist klein und überschaubar. Es gibt einige Stände in Museumsnähe, sowie ein paar an der nahegelegenen Kirche. Es sind Stände mit Wolle, Handwerk und Pflanzen etc., jeweils gemischt an den beiden Standorten.

Yesterday I was at the wool market in Euskirchen-Kuchenheim . I thought the market would be bigger, and with more fresh wool to offer. Well, at least I found two sacks of wool. The market is small and cosy.  Some booths are close to the museum, some around the church. There are booths with wool, crafts and plants etc. , that can be found in both areas of the market.

Nette Stände. An dem rechten Wollsack mit Bergschafwolle bin ich dreimal vorbei gelaufen, bis ich doch mal gefühlt habe, Die Wolle war weicher, als sie aussah. Musste also doch mit.

Nice booths. I passed the right sack with wool of Bergschaf/Mountain Sheep three times, before I bent down and felt the wool between my fingers. It is much softer than it looks. So I had to buy it.

Es gab mehrere Stände mit „fertiger“ Wolle. / There were several booths with readymade wool.

Der Stand dieser Spinnerinnen aus der Region war nett. Ein großer Webrahmen auf Gestell war auch dabei, ebenso sieht man rechts hinten einen schönen fertig gewebten Teppich.

This booth with spinners from the area was nice. A loom was there as well, and you can see a finished carpet in the back on the right.

Die Riesenspule beim Merino ist die Anfertigung eines Schreiners. Es gibt kein Einzugsloch. Die Wolle wird erst wie gewohnt verdreht und dann von Hand auf die Spule gewickelt. Das sieht man gerade auf dem oberen Bild. (Wolle: Milchschaf)

This mega bobbin on a Merino spinning wheel was a prototype made by a carpenter. There is no orifice. First you spin the wool, then you wind it on the bobbin by hand. you can see than winding on the upper picture. (Milksheep wool)

Schafe gab es innerhalb des Museumsgeländes: Jakobsschafe /There were several sheep inside the yard of the museum: Jacob

Heidschnucken /German Gray Heath

Bentheimer Schafe /Bentheimer sheep

Meine Beute: Links ein Sack feine Merinowolle aus dem Rheinland, rechts ein Sack Bergschafwolle in sehr hellem braun, fast also eine Blodine. Die Merinowolle war leider sehr dreckig, das Bergschafvlies in einem hervorragenden Zustand und wirklich groß.

My prey: On the left very fine Merino wool from theat area, on the right Mountain sheep in a very bright brown, so almost a blonde. Unfortunately the Merino wool was very dirty, the Mountain sheep was in perfect state and really huge.

3 Antworten to “Wollmarkt Kuchenheim – Woolmarket Kuchenheim”

  1. Hallo…

    das Bergschafvlies gefällt mir, die Farbe find ich besonders schön….ist ja ein schöner Markt da bei euch, ich hoffe ich finde hier auch mal solch einen….

    sei lieb gegrüßt
    Tina

  2. Elvira said

    Hallo Brigitte,
    da habe ich Dich doch erkannt.
    Als das Bild gemacht wurde auf dem die eine Frau ganz dicke Wolle spinnt stand ich neben Dir.
    Ich hab noch zu Brigitte gesagt das ich Dich kenne.
    Hätte ich doch bloß mal gefragt 😉. Vielleicht beim nächstenmal.
    LG Elvira

  3. beyenburgerin said

    Hallo Elvira,

    Entschuldigung, ich entsinne mich nicht. Ich war wohl irgendwie zu fasziniert von dem Spinnrädern.

    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: