Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Färben – Dyeing

Posted by beyenburgerin - Oktober 21, 2010

Nun habe ich endlich mal wieder neue Farblösungen angesetzt und der Färbetopf wird kaum kalt. Erst war fertig gesponnene Wolle dran, Dorset Horn und ein Strang graue Texelwolle.

I finally started to make some dyeing solutions and so the dyeing pot hardly gets cold again. First I dyed spun wool, Dorset Horn and one strand of gray Texel

Dann gab es wieder Färbeeintopf. Die Spinnwolle wird in Runden gelegt die dem inneren Umfang des Färbetopfs entsprechen.  Wasser in den Topf, ein Tropfen Spüli dazu, Wolle einweichen und dabei die Temperatur schon steigern. Dann verschiedene Farblösungen in unterschiedliche Bereiche des Topfes schütten, erwärmen bis Blasen aufsteigen und dann die Temperatur runterstellen und ca eine Stunde heiß halten, dann abkühlen lassen.

And I made a dyeing HotPot again. The spinning wool is put into rounds of the length of the inner circumferenc of the pot.  Put water into the pot plus one drop of dish washing detergent. Increase the temperature in the pot the wool while it soaks. Then add different dye to different areas of the pot, increase temperatureuntil bubbles rise from the bottom of the pot. Put down the temperature, keep woolhot for an hour and let it then cool down.

200 Gramm Wensleydale/  200 grams Wensleydale

500 gramm Devon Wolle / 500 grams Devon wool

3 Antworten to “Färben – Dyeing”

  1. Du hast sehr schöne Farben gefärbt. Besonders die Spinnwolle hat es mir angetan! Wieviel Wasser verwendest du? ist die ganze Wolle unter Wasser? Aber dann vermischen sich die Farben, oder?
    lg Elke

  2. Nadja said

    Hallo Brigitte,

    klasse Farben, besonders bei den Kammzügen… Ich brauche auch dringend was in lila … Und wenn ich mich richtig erinnere (???), hab ich gestern mal flott auch 600 gr Devon bei Wollinchen bestellt. Lange Stapellänge … Bin gespannt, was Du dazu sagst …

    Liebe Grüße
    Nadja

  3. beyenburgerin said

    @Elke: Ja, die Wolle ist von Wasser bedeckt und ich drücke die Wolle ganz sanft mit dem Schaumlöffel unter. Und eben auch die Farbe, damit sie bis nach unten durchkommt. Wenn man vorsichtig ist, hat man keine gleichmäßige Brühe sondern schöne Farbabstufungen.

    @Nadja: Ich darf ja gar nicht laut sagen, wie lange die Devon hier schon liegt. Aber sie fühlt sich bisher gut an, wenn man sie auszieht. Die blau gefärbte Corriedale letzthin war ein Graus, die wirkte ganz vertüddelt, obwohl die Farbe super gleichmäßig war.

    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: