Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Dritter Geburtstag – Third Birthday

Posted by beyenburgerin - April 12, 2011

Unsere Photovoltaik-Anlage hatte gestern ihren 3. Geburtstag. Das letzte Jahr war so richtig gut, trotz Schnee und Eis. Daran hat auch der gute Frühling mitgewirkt. Das Soll für die Anlage für die gesamte Laufzeit ist bis jetzt 27012 Kilowattstunden, erzeugt hat sie 31661,8 Kilowattstunden.

Our PV plant had its third birthday yesterday. The last year was really sunny, though there was a lot of snow and ice. The nice spring this year was also part of last years’s success. The target for the whole three years up to now is 27,012 kilowatt hours, it generated 31,661.8 kilowatt hours.

Hier sind die Werte der ersten drei Jahre/ and here are the results of the first three years

1. Jahr: 10370,1 kWh und 921,38 kWh/kWp
2. Jahr: 10213,4 kWh und 907,45 kWh/kWp
3. Jahr: 11078,3 kWh und 984,30 kWh/kWp!!!!!! Toll, was??? Und das in unserer regenreichen Region!!!!!
(Leistung laut Flashliste 11,255 kWp)

Einen herzlichen Dank noch mal an unseren Solarteur, Mike Sieburg . Thank you again to our installation manager, Mike Sieburg.

31661,8 kWh weniger Atomstrom. Man könnte in Deutschland 30% des Strombedarfs mit Photovoltaik decken.

31,661.8 kWh less electricity generated by nuclear power. Germany could generate 30 % of its electricity consumption with photovoltaic plants.

3 Antworten to “Dritter Geburtstag – Third Birthday”

  1. Claudia said

    Gratulation. Das nenn ich wirtschaftlich ökonomisch. Diesen Bericht werd ich nachher noch meinem Mann zeigen. Das ist wirklich SEHR interessant.

    Gleichzeitig möchte ich mich mal dolle bedanken. Wofür? Na für die Anleitung der Visby Strickfilztasche. Ich hab dazu gerade auf meinem Blog einen Eintrag geschrieben. Vielleicht magst du ja mal schauen. Lieben Dank nochmal und alles Gute, eine treue aber stille Mitleserin.

    Claudia

    Beitrag ist hier zu finden:

    http://claudisbastelstube.blogspot.com/2011/04/von-halichen-entlein-und-grooooen.html

  2. Beate said

    Hallo, bin gerade auf Deinen Artikel „gestoßen“. Überlege auch schon länger, mir so etwas aufs Dach zu setzen. Habe nur gehört, dass die Entsorgungskosten so horrend teuer sind (da Sondermüll), dass der Gewinn um ein Vielfaches „aufgefressen“ wird. Kannst Du etwas dazu sagen? Danke für Deine Rückinfo. Gruß, Beate

  3. beyenburgerin said

    Hallo Beate,

    dass die Entsorgung teuer ist, wäre mir neu. Es gibt eie Sorte Module, die Schwermetalle enthält, aber die lässt man sich ja sowieso nicht aufs Dach montieren. Alle anderen sind unkritisch. Allerdings denke ich auch noch nicht intensiv über die Verschrottung nach, da habe ich noch reichlich Zeit. Solche Module liefern locker 40 Jahre lang Strom.

    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: