Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Wernekinck Spinnräder – Kurbel reparieren

Posted by beyenburgerin - Juli 7, 2012

Uns ist ein Staphorst Spinnrad von Wernekinck zugelaufen. Erst klappte es gut mit dem Spinnen, aber von jetzt auf gleich war die Kurbel nicht mehr fest im Schwungrad und es ließ sich bewegen, wenn man den Knecht festhielt. Also war es notwendig, die Kurbel auszubauen.

Es geht um dieses Spinnrad

aber die Schwungräder bei den Wernekinck Spinnrädern sind ähnlich bis gleich. Der Fehler, der hier auftrat, hat sicherlich mit dem hohen Gewicht des Rades zu tun und kann aufgrund der Befestigung zum Durchdrehen des Schwungrades und den Faktoren Zeit und Benutzung zu tun. Marianne erzählte mir vor Jahren, dass der Fehler häufiger bei Edam-Rädern auftaucht.

Meines Wissens sind alle Wernekinck Spinnräder mit diesen Schwungrädern ähnlich gebaut. Es gibt einen Zapfen unter dem obersten Holzzierelement, so dass man das Schwungrad nach oben abziehen kann. Der Zapfen sitzt/die Zapfen sitzen sehr stramm.

Hier habe ich das Schwungrad ein bisschen nach oben gezogen, man erkennt den Spalt, wo man das Schwungrad abziehen kann. Das ist beim Gouda, Edam und Delft etwa genauso wie hier. Man erkennt den Stift, den Göga durch die Achse gesetzt hat. Nun hält das Rad wieder für Jahrzehnte fest.

Schwungrad rausziehen, Knecht und Kugellager abbauen, Kurbel mit geeignetem Werkzeug rausschlagen. Dann für den Stift in Achse und Holz vorbohren und einschlagen.

Die Kurbel hatte ich leider nicht vor dem Wiedereinsetzen fotografiert, aber hier zeige ich das Prinzip, wie die Kurbel hält. Es sind an zwei Stellen auf der Kurbel Nasen/Flügel, die dann irgendwann durchdrehen. Sie sind auch etwa so gedreht wie auf den beiden Fotos unten, also nicht auf einer gemeinsamen Ebene.

So lassen sich nun sicherlich einige Spinnräder wieder fit machen.

2 Antworten to “Wernekinck Spinnräder – Kurbel reparieren”

  1. Simone Roth said

    hi, wo kann man sich ersatzkurbel kaufen? Meine Kurbel eines alten DDR Spinnrad ist defekt. Das heißt, die Nasen/ Flügel sind abgebrochen und das Rad dreht sich nicht mehr. Über Ratschläge freue ich mich sehr um das Spinnrad wieder laufen lassen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: