Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Wolliges Tagebuch – Wooly Diary

Posted by beyenburgerin - März 6, 2013

Zunächst mal etwas ganz aufregendes:  ich werde meinen eineinhalbmillionsten Besucher in diesem Blog schon vor dem nächsten Wochenende haben. Heute waren mal wieder etwas mehr Besucher als üblich hier, es sind meistens so um die tausend.  Allfreeknitting zeigt öfters mal meine Anleitungen in einem speziellen Bereich, dann kommen deutlich mehr Besucher auf meinen Blog. Es fehlen noch kanpp über 1000 Besucher zu dieser tollen Zahl, ich rechne in den nächsten 24 Stunden damit.

Something exciting as a start: I will have my oneandanhalfmillionth visitor in this blog already before the next weekend. Today there were more visitors again than usally, they are about thousand on average. Allfreeknitting sometimes shows my featured patterns, and then a lot more people visit my blog. There are only a bit more than 1,000 visitors missing to have this amazing number, so I guees it will happen within the next 24 hours.

Die Weste, deren Anfang ich gezeigt habe, ist fertig, ich nenne sie Sustrum Weste. Größe XXL, ca. 400 g Opal Hundertwasser 6-fach, Nadelstärke 5 mm. Es wird irgendwann eine Anleitung davon geben, wenn ich wieder fit genug bin, welche zu schreiben.

The vest which I showed the beginning of is finshed, I call it Sustrum vest. Size XXL, about 400 grams Opal Hunterwasser 6-ply, needle size 5 mm. There will be a pattern of the vest when I am fitter again.

Die Merinowolle ist jetzt gefärbt. Ich überlege noch, welche Farbe die Kette haben soll.

The merino yarn is dyed now. I still think about what colour I should use for the varp.

Das hier sind frischgesponnene 200 g Merino mit Nylon Superwash, von Kuschelwolle gefärbt, 700 m Lauflänge  zweifädig.

This are freshly spun 200 grams Merino with Nylon superwash dyed by Kuschelwolle, 700 m 2-ply.

Und dann war ewig lange eine Kette auf dem Toika Leena Webstuhl. Angewebt habe ich im Oktober, aber nur sehr selten weitergewebt. Jede Menge Musterproben, nun ist die Kette endlich fertig gewebt. Ich weiß noch nicht, was ich daraus mache.

A varp was on my Toika leena loom for ages. I finally started weaving in October, but only very rarely continued to do so. The result are a lot of samples, and the weaving the varp is finished now. I don’t know yet what I will make from this.

9 Antworten to “Wolliges Tagebuch – Wooly Diary”

  1. corazon said

    Eine interessante Weste ist das geworden. In nicht ganz so bunt könnte ich mir die auch für mich gut vorstellen. Das gefärbte Garn hat so schöne Wasser-Töne, dass ich es am liebsten aus deinem Blog greifen würde……:-))
    Viel Spass beim Warten auf den eineinhalbmillionsten Besucher! Was für eine enorme Zahl.
    Ich wünsche dir gute Besserung. Geniess die Sonne.

    Liebe Grüße
    Petra

  2. ZiZi said

    Hallo Brigitte
    Deine Weste sieht ja mal wieder toll aus!
    (Die anderen Dinge natürlich auch *g*) Aber die Weste!!!!
    Solltest du Teststrickerinnen brauchen .. ich würde gerne zur Verfügung stehen!
    Alles Gute für dich und liebe Grüsse – ZiZi

    • beyenburgerin said

      Hallo Zizi,

      gut zu wissen, dass du teststricken möchtest. Wenn ich irgendwann genug Konzentration habe, um komplette Anleitungen zu schreiben, läuft ja so einiges an Anleitungen auf. Wäre dieser blöde Rückfall in der letzten Woche nicht gewesen, dann wäre ich sicherlich fast so weit😦

      LG Brigitte

  3. olannwolle said

    Hallo Brigitte,
    tolle Sachen hast du wieder gemacht. Webearbeiten bestaune ich auch immer wieder, weil sie so ganz anders als etwas gestricktes sind. Eine Tasche ähnlich der regebogenfarbenen könnte ich mir aus dem Stoff gut vorstellen. Glückwunsch zum bald 1,5 Mio Besucher. Pass gut auf dich auf!!
    Birgit

  4. Luzie said

    Die Weste ist wunder-wunderschön!!! Der Schnitt echt super, so in einem beige-natur-hellbraunem Verlauf, wäre es für mich bestimmt passend…
    Die gefärbte Wolle finde ich auch sehr schön!!! Das werden bestimmt wieder schöne Tücher , oder?
    Und ich weiß ja nicht, woraus der gewebte Teil besteht, ABER ich finde der Farbton passt super zur Bank! Könntest du daraus nicht eine gepolsterte Bankauflage machen? Net bös sein bitte, wenn die Frage viel zu doof war…
    Sende dir allerherzlichste Grüße und wünsche das Beste, Luzie

    • beyenburgerin said

      Luzie, ich hatte tatsächlich schon darüber nachgedacht, ob das Auflagen für meine webbänke werden sollen. Oder Taschen? Aber ich kann mich noch nicht entscheiden, ich muss den Stoff erst mal anschauen.

      LG Brigitte

  5. edith said

    Liebe Beyenburgerin, die Zahl ist schon überschritten. Die Jacke sieht super aus. Natürlich gfällt mir die Wolle auch. Und das Webstück sieht interessant aus. Was wohl daraus wird?
    Danke für den schönen und inspirierenden Blog.
    Alles Liebe

  6. Sole said

    Toll ist deine Weste geworden!
    Warte noch ganz gespannt auf die Anleitung von der Weste ohne Nähte😉
    Die Wolle gefällt mir auch sehr!
    Auch deine Weberei ist sehr schön geworden!
    Hoffe dir geht’s diese Woche wieder besser und schick dir mal ein paar Sonnenstrahlen (oder magst Schneeflocken ;-))) ♥
    Lg Sole

  7. isabell horn-greve said

    die weste sieht ganz toll aus. der schnitt ist einfach und genial. die bunten farben von der hundertwasserwolle inspiriern, man könnte ja auch sockenwollreste nehmen. danke für deine super ideen und gute besserung
    liebe grüße Isabell

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: