Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Wolliges Tagebuch – Wooly Diary

Posted by beyenburgerin - Juni 16, 2013

Das Bliss Spinnrad zeigt so einige Mucken, weshalb wir mit Woolmakers nach wie vor in Kontakt sind. Aber ich denke, wir sind genau der richtige Testhaushalt für neue Spinnräder. Und das Spinnen selber ist nach wie vor himmlisch auf dem Bliss. Man kann alle Fadenstärken darauf spinnen, aber ich finde es besonders toll fürs dünn spinnen. Dafür schiebe ich ein altes 8 mm Nylonlager von Skiffy ins Einzugsloch, dann laufen auch sehr dünne Fäden himmlisch. So ist gestern sehr dünne zweifädige Sockenwolle aus selbstgefärbter Merino superwash fertig geworden 100 g und 600 m Lauflänge. Ich habe vor einiger Zeit ein 2mm Carbonz Nadelspiel geschenkt bekommen, normale Sockenwolle stricke ich allerdings mit 3 mm. So kann ich die Stricknadeln nun endlich testen.

The Bliss spinning wheel shows soem bugs, that is why we are still in contact with Woolmakers. But I think we are just the right people to test new spinning wheels. And spinning itsself is still heavenly on my Bliss. you can spin any thickness of yarn on it, but I like it a lot for lace spinning. For this, I insert an old 8 mm nylon bearing made by Skiffy into the orifice, then tin threads run heavenly as well. I finshed very thin 2-ply sockyarn from selfdyed Merino superwash yesterday, 100 grams have 600 meters length. I got 2 mm Carbonz DPN as a present a while ago, but I knit sock yarn with 3 mm DPN. So now I can finally test these knitting needles.

Eigentlich sollte diese zweifädige selbstgefärbte BFL Mohair auch dicker werden, aber dünn spinnen macht am Bliss nun mal richtig Spaß. So haben die 200 g eine Lauflänge von 835 m und sollen ein Tuch werden.

Originally this 2-ply selfdyed BFL mohair should have become a bit thicker as well, but spinnign thin yarn is really funon the Bliss. Therefore, the 200 grams are 835 meters long.

Das erste Strickteil aus auf dem Bliss gesponnener Wolle ist nun auch fertig. Dies ist Shetlandwolle, die Weste nach eigener Idee  ist von oben nach unten ohne Nähte gestrickt und wird unter den Armen weiter. An den Seiten sieht es noch etwas beulig aus von den Stecknadeln beim Spannen, aber das wird verschwinden.

The first piece of knitment spun on my Bliss is finished. This is Shetland wool, the vest (my own design) is knitted top down and seamless, with increases on the sides. The bumps on the sides derive from the pins from blocking, they will disappear.

7 Antworten to “Wolliges Tagebuch – Wooly Diary”

  1. Luzie said

    Liebe Brigitte! Gratuliere dir zu der wunderschönen dünn gesponnenen Wolle! Bin schon gespannt auf deine fertigen Projekte…
    Deine Weste ist dir auch wieder gut gelungen! Passt zu vielen Sachen! Wir im Ösiland würden sie als perfekte Trachtenweste bezeichnen.
    Das Muster ist fantastisch, da es nicht „aufträgt“! Alles Liebe, wünsche viel Freude mit allem und sende dir herzliche Grüße, deine Luzie

  2. corazon said

    Wunderbare Wolle hast du wieder gesponnen. Und die Weste finde ich super schön.
    LG Petra

  3. Anja said

    Den „Hero“ weis ich sehr zu schätzen und Danke dir nochmals für den Tipp. Zur Zeit überlege ich mir das Bliss anzuschaffen und bin über deine Testberichte sehr erfreut.
    Ich bin auch lieber der Einfachtreter und würde deine Variante bevorzugen.

    Da ich gerne dünn spinne habe ich noch eine Frage, ist es möglich ohne Zwischenstück dünn zu spinnen bzw. woher bekomme ich so ein Zwischenstück.

    Liebe Grüße
    Anja

    • beyenburgerin said

      Man kann dünne Wolle auch ohne den Einsatz spinnen. Allerdings ist es damit viel angenehmer. Das ist ein 8 mm Nylonlager von Skiffy, wie sie z.B. früher an den Walther Spinnrädern waren oder an den Wernekincks.

      LG Brigitte

  4. troyerknitter said

    Hi Brigitte,
    Die Sockenwolle ist toll, bin mal gespannt wie die Socken aussehen werden, die Weste ist wunderschön, und die Mohairwolle in dieser Grünmelange„ ist der Hammer!
    Liebe Grüße
    Inés

  5. Hm, wie immer schöne Sachen, aber die grün gefärbte BFL Mohair sieht aus wie ein Traum! Bin mal gespannt, wie´s gestrickt aussieht.
    LG Inés

  6. Sole said

    Super schön deine Garne wieder!
    Eins ist traumhafter als das Andere!
    Deine Weste ist ein echter Hingugger!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: