Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Wolliges Tagebuch – Wooly Diary

Posted by beyenburgerin - Juli 13, 2013

Erst mal Lilly und Paula. Man sieht, dass sie sich gerne haben / first Lilly and Paula, you can see that they like each other

Es geht bald in die Reha. Man soll Wollsocken mitbringen, hach was wird das schwierig😉 . Hier die neuesten beiden Exemplare, einmal normale Zusammensetzung Wolle/Poly und einmal mit Bambus. Und ja, ich kann Muster an Socken stricken, aber ich trage nun mal am liebsten Socken, die glatt rechts gestrickt sind.

I will soon have to start a rehab. I shall bring wool socks with me, well thats rather tricky😉 . Here are the latest two pairs, one just wool/poly and the other with bamboo. And yes, I can knit patterns in socks, but I prefer to wear stockinette socks.

Und ich habe schon mal zwei Tücher angefangen, damit ich in der Reha auch etwas zu sgtricken habe. And I cast on two shawls so that I have soemthing to knit there

Fall of Leaves, selbstgefärbte selbstgesponnene BFL/Alpaka, selfdyed selfspun BFL/Alpaca

und Drachenfeuer, Wolle Hot socks Spectra Farbe 054

5 Antworten to “Wolliges Tagebuch – Wooly Diary”

  1. So schön, wenn die zwei sich gern haben. Unsere Zwei schaffen es nur bis auf maximal einen Meter sich Anzunähern.
    Deine Socken haben so richtig schöne Sommerfarben.
    Mit den Tüchern bist du dann ja in den Pausen zwischen den einzelnen Rehaanwendungen/-kursen gut beschäftigt.

    Wünsche dir alles gute für die Reha.:-)
    LG Diana

  2. olannwolle said

    Liebe Brigitte,
    das ist so ein schönes Bild von Mutter und Tochter! Da könnte ich stundenlang zuschauen.
    Unsere Kater mussten gleich mal wieder austesten, wer hier das Sagen hat (Kurt ist wieder heim gekehrt). Zum Glück enden diese Streitereien unentschieden nur mit ein paar Macken, aber schade ist es schon, dass sie sich nicht verstehen.
    Die Socken gefallen mir auch so, mit Muster wäre es vermutlich zu wild geworden. Nun endlich die Reha – wünsche dir sehr, dass jetzt alles von der KK gescheit geplant wurde, du die richtigen Anwendungen bekommst und wirklich entspannen kannst.
    Alles Liebe
    Birgit

  3. Luzie said

    Liebe Brigitte! Die werden aber schön schauen, wenn sie deine prächtigen Socken sehen! ;o) !!! Und bei den gemusterten Garnen ist es wirklich nicht nötig zusätzlich Muster einzustricken. Deine Tücher werden sicher auch bewundert werden. Und die „MitstreiterInnen“ werden staunen wie schnell du sie fertig hast! Das „Fall of Leaves“ würde mich auch interessieren… Habe ja eine „Solarfärbung“ im Glas und das würde farblich passen, denke dass es eine „Blattfarbe“ wird. Drücke dir die Daumen für eine angenehme Umgebung bei der REHA und möge sie die gewünschten Ergebnisse bringen! Alles Liebe, Luzie

  4. edith said

    Eine gute Zeit in der Reha. Das galube ich auch, dass es mit den Socken schwierig wird. Die Qual der Wahl.
    Alles Liebe

  5. Sole said

    Tja mit Socken aus Wolle, steht man vor einem Problem ;)))
    Aber du hast es wunderbar gelöst😉
    Sehr schön die Socken!
    Mich stört „oben“ eine Musterung nicht. Nur unten auf der Sohle mag ich es auch gl. re lieber.
    Süß wie deine beiden so zusammen kuscheln ♥
    Fall of Leaves – was für ein schönes Tuch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: