Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Dies und Das – This and That

Posted by beyenburgerin - September 10, 2013

Mein Geburtstag ist zwar schon länger her, aber ich hatte die anderen Spinnerinnen der Spinngruppe lange nicht gesehen. Hier ist nur eine kleine Auswahl der feinen Sachen, die ich am Sonntag bekommen habe, ich war total überwältigt.

My birthday is quite a while ago, but I had not seen the spinners of our spinning group for ages. Here are just a few of the presents I got on Sunday, I was completely overwhelmed.

Da ich wohl nicht in meinen Beruf zurück kann, muss ich mir etwas anderes überlegen. Also werde ich versuchen, die Sache mit den Strickanleitungen etwas professioneller anzugehen. Das bedeutet auch, dass ich mich in Wollgeschäften nach den aktuellen Strickwollen umsehen muss. Denn viele Strickerinnen spinnen ja nicht selber, da müssen die Designs auch in „Industriegarn“ gestrickt sein. Gestern war ich „mal eben übern Berg“ bei Schwaak und Bangert in Schwelm. Die beiden Herren verkaufen zwar überwiegend Nähmaschinen und Stoffe, sie haben aber auch ein nettes Wollangebot. Und die Art der Warenpräsentation gefällt mir ehrlich gesagt. Die Wolle ist in offenen Kartons, und auf den Kartons stehen außen Informationen zur Wolle. Man kann nach Herzenslust in den Kartons wühlen. Klar, das macht man vorsichtig, aber es macht Spaß. Und ganz frisch reingekommen war eine tolle 6-fache Sockenwolle von Austermann, Step 6, Irish Rainbow Colours (schaut mal deren Foto an). Schade, dass das Foto auf der Webseite so irgendwie langweilig ist, die Farben kommen gar nicht richtig raus. ich musste Farbe 623 mitnehmen, sie sieht nämlich so aus:

It seems I cannot get back into my job, so I have to think about a different job. I will try to do the desigining of knitting patterns a bit more professionell. That means I have to go to yarn shops and get an overview of the up to date yarn. Many knitters don’t spin, so the patterns need to be knint from „industrially produced yarn“. Yesterday I drove „just over the mountain“ to Schwaak und Bangert in Schwelm. The two gentlemen mostly sell sewing machines and fabrics, but they also offer a nice variety of yarns. And I must say I really like the way they present their yarns. The yarn is in open cardboard boxes, and on the outside of the boxes you find information about the yarn. You can dig into the yarn as you like. Of course, you should do that carefully, but it is fun. Some new delivered boxes were just openend, and I found a great 6-ply sock yarn, Austermann Step 6 Irish Rainbow Colours (have a look at their photo). What a pity that the photo on the website is just boring, you don’t get the right impression of the colours. I had to buy colourway 623, because it looks like this:

Sie hat mich an diese selbstgesponnene Wolle erinnert, deshalb musste sie mit. Und das dürfte eine Anmore Jacke werden.

It reminded me of this selfspun wool, therefore I had to buy it. And it is likely that it will become an Anmore Jacket.

Diese Wolle hier ist im Emsland fertig geworden.  Ich habe 300 g selbstgefärbte Polwarth in Fuchsia und Dunkelgrün versponnen und dann mit 300 g versponnener grauer Corriedale verzwirnt. Es sind nun immerhin 1650 Meter geworden. Das könnte eine Jacke oder z.B. auch eine kuschelige Decke werden.

I spun this yarn in Emsland. There are 300 grams selfdyed Polwarth in fuchsia and dark green which I plied with 300 grams grey Corriedale and 1650 meters in total. It might become a jacket or maybe a cozy blanket.

9 Antworten to “Dies und Das – This and That”

  1. olannwolle said

    Oh, falls es nicht schon viel zu spät ist, reiche ich dir noch ganz herzliche Glückwünsche zum Geburtstag hinterher!
    Das mit den Strickanleitungen (und wer weiß, was noch alles kommen wird) ist sicher das Richtige für dich. Wer, wenn nicht du hat so viel Erfahrung und Hintergrundwissen. Ich freu mich für dich.
    Und btw deine Garne, toll! Ich staune jedes Mal über diese Lauflängen.
    Einen lieben Gruß
    Birgit

    • beyenburgerin said

      Es ist eigentlich schon zu spät und schon einen Monat her, aber vielen Dank.
      Tja, ein besserer Job fällt mir derzeit nicht ein, und er ist ja während der eigentlichen Strickerei zusätzlich beruhigend, also Therapie.
      Die Lauflängen hängen oft damit zusammen, von welcher Schafsrasse die Wolle stammt und wie dünn oder dick die einzelnen Fasern sind.

      LG Brigitte

      • olannwolle said

        Ja, beruhigend ist das Arbeiten mit Wolle auf Ale Fälle, auch für mich.
        Bei den LL dachte ich, dass es von der Feinheit des Garn und eben von der Wollmasse abhängt.
        Wenn ich abends Nichtzulassung müde bin, Spinne ich nun auch wieder regelmäßig, und merke wieder, wie gut es tut.
        Bis bald
        Birgit

  2. wiebke said

    auch von mir gratulation nachträglich..du bist doch so gerne am meer..hast du nicht schon mal drangedacht ganz dorthin zugehen..wäre sicher ein radikaler wechsel, aber könnte auch sehr heilend sein..wo du so viel dort kreativ bist. liebe grüße wiebke

    • beyenburgerin said

      Hallo Wiebke,

      das Klima an der See ist zu rauh für mein Asthma, aber Überlegungen, Richtung Emsland oder Ostfriesland zu ziehen haben wir schon länger. Eine wirkliche Entscheidung wird es da aber wohl erst geben, wenn ich wieder halbwegs gesund bin und das Gefühl habe, nicht „aus einer Not heraus“ zu entscheiden.
      Heilend ist für mich, dass Schule jetzt kein Thema mehr ist und ich einen Psychiater habe, der mich darin unterstützt.

      LG Brigitte

  3. Feiveline said

    Hallo Brigitte,
    auch von mir nachträglich alles gute und herzliche Glückwünsche zum Geburtstag. Schön, dass du dich nicht unterkriegen lässt. Ich drück dir die Daumen und freu mich auf die Anleitung deiner Anmore Jacke/Weste. Die kauf ich dann auch bestimmt.
    Liebe Grüße
    Feiveline/Maren

    • beyenburgerin said

      Hallo Maren,

      ist das toll von Dir zu lesen!!! Von den roten „Katzenkissen“ leben immer noch zwei und werden reichlich lieb gehabt, sobald sie wieder neu mit Baldrian beträufelt sind. Der Geburtstag liegt schon einen Monat zurück, aber danke dir.
      Nein, ich lasse mich nicht unterkriegen, aber das letzte Jahr war extrem hart, und nun geht es langsam aufwärts.

      Ich denke, die Anleitung wird innerhalb des nächsten Monats online sein. Im Moment bremst mich noch „Ämterkram“ aus, und dann hängt ja auch ein bisschen „Ämterkram“ dran, mit dem Verkauf von Strickanleitungen anzufangen. Zum Glück zählt das als künstlerische Tätigkeit und man muss kein Gewerbe anmelden, was schon mal etwas weniger Arbeit macht.

      LG Brigitte

  4. troyerknitter said

    Hallo Brigitte,
    von der 6-fach Sockenwolle habe ich auch ein Knäuel (Orange-Pink-Hellbraun), hab zwar noch nix gemacht damit, aber ich find sie auch ganz toll!
    Jaja, im Wollgeschäft aufhalten ist auch immer was für die Seele, finde ich. Schöne Fotos, wie immer. LG Inés

  5. Sole said

    Hi Brigitte!
    Schön das dein größter Stressfaktor – an deinem alten Arbeitsplatz zurückzumüssen wegfällt!
    Wünsche dir bei der Suche nach einem Neustart dann alles Gute!
    Viele schöne Sachen wieder auf den Bildern!
    Vor allem aber springt mir die kunterbunte Schaftasche ins Auge!
    Sooooo schön diese!
    Lg Sole

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: