Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Spinnereien – Some Spinning

Posted by beyenburgerin - Februar 26, 2015

Der erste Strang auf dem Sidekick ist gesponnen. Die Verkäuferin des Spinnrad bot auch ausgekämmte Perserkatzenwolle an. Ich habe direkt 100 g mitbestellt. Am Ende waren es dann 73 g versponnene Perserkatzenwolle. Verzwirnt habe ich dann mit Polwarth Wolle. Beide Fäden waren gleich dick, aber die Polwarthwolle wog dann 110 g. Insgesamt hat dieser Strang bei 183 g 1100 m Lauflänge. Das sind 600 m/100g. Perserkatzenwolle ist weich und flauschig wie Angorawolle. Und sie filzt noch leichter als Angorawolle. Wenn ich also aus diesem Strang etwas stricke, muss ich relativ dicke Nadeln nehmen. Dann reichen die 183 g für eine ganze Jacke.

I spun my first strand on the Sidekick. The seller of the spinnign wheel also offered Persian cat wool that was combed out. I ordered 100 grams of that one as well. In the end, I had 73 g of spun Persian cat wool. I plied it with Polwarth wool. Both threads were identical in diameter, but the Polwarth weighed 110 g. In total, the strand has 183 grams and 1100 m yardage. That is 600 m/100g. Persian cat wool is as soft and fluffy as Angora wool. And it felts even more easily than Angora wool. So when I am going to knit soemthing from this strand, I will have to use rather big needles. Then 183 grams will be enough for a whole cardigan. 

Und hier ist der erste Strang, den ich auf dem Majacraft Rose Spinnrad gesponnen habe. Das Rose hatte noch ein paar schwerwiegende Fehler entwickelt. Aber nichts, was Göga nicht reparieren könnte. Ich bin jetzt die vierte Besitzerin dieses Spinnrads, und es muss im Verlauf seines Spinnradlebens schon so einiges durchgemacht habe. Aber jetzt kann es erst mal zur Ruhe kommen und wird richtig heile gemacht. Der Merinokammzug ist „Obstsalat“ , gekauft bei Birgit Schreier. Ich habe den Kammzug mehrfach längs geteilt und dann versponnen und navajo gezwirnt. Dies sind 125 g und 430 m, also 344 m je 100 g. Göga baut mir übrigens gerade Kugellager in die vier Spulen ein, die noch keine Kugellager haben. Damit ist das Spinnrad absolut geräuschlos.

Here is the first strand I spun on the Majacraft Rose spinning wheel. The Rose developed soem more severe faults. But nothing that could not be repaired by DH. I am the fourth owner of this spinning wheel, and it went through a lot in its short life. Now it can calm down and become healthy again. The Merino tops are „Obstsalat“ bought at Birgit Schreier. I divided the tops lengthwise several times, spun and chainplied it. This are 125 g and 430 m, namely 344 m/ 100g. DH also equips the four bobbins without ball bearing with ball bearings now. That makes the spinnig wheel absolutley noiseless.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: