Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

3 Shades of White

Posted by beyenburgerin - Juni 7, 2015

Nein, nicht 50 Shades of Grey, obwohl ich bestimmt genügend Grautöne bei meiner Rohwolle zusammen bekomme. Dies sind 3 Shades of White. Links ist Milchschafwolle, 370 m,  davon spinne ich gerade noch mehr, gesponnen auf dem Anna Spinnrad. In der Mitte Kainuunharmas, eine finnische Schafsrasse, 73 g und 310 m, gesponnen auf dem Louet Victoria. Und rechts Milchseide/Bambus/Tencel, 130 g und 630 m für das Brauttuch meiner Tochter, gesponnen auf dem Crazy Ella. Im Moment habe ich anscheinend eine intensive Spinnphase, und es ist toll, einfach zwischen den vielen Spinnrädern hin und her wechseln zu können.

Nope, not 50 Shades of Grey, though I might finde that many shades of grey in my fiber stash- These are 3 Shades of White. To the left East Frisian Milksheep, 370 m, and I am spinnning more of it on my Anna spinning wheel. In the middle Kainuuunharmas, a Finnish sheep breed, 73 grams and 310 meters, spun on my Louet Victoria. And to the right Milksilk/Bamboo/Tencel, 130 g and 630 m for my daughter’s wedding shawl, spun on my Crazy Ella. It seems I have an intensive spinning phase at the moment, and it is just great to change between the many spinning wheels I own.

Meine Freundin Susanne Ptak (und Pseudonym Ann-Sophie Holtland) hat mir nicht nur ein handsigniertes Buch Die Hexen von Torum geschickt, sondern auch jede Menge feiner Milchchafwolle. Das Schaf mit der weißen Wolle heißt April und das mit der grauen Wolle Hoxie. Ich gehe also zurück zu den Wurzeln meines Spinnens, ich kenne die Namen der Schafe, deren Wolle ich verspinne, und ich habe sie auch schon mal gekrault. Sehr praktische Werkzeuge fürs Wolle waschen sind Wäschestampfer und Wäscheschleuder.

My friend Susanne Ptak (and pseudonym Ann-Sophie Holtland) did not only send me a signed copy of Die Hexen von Torum, but also some very nice East frisian Milksheep wool. The sheep with the white wool is called april, the one with the grey wool is called Hoxie. So I go back to my roots in spinning, I know the names of the sheep whose wool I spin and I cudled them already. Handy tools for washing wool are a posser and a spin-dryer.

2 Antworten to “3 Shades of White”

  1. Luzie said

    Voller Bewunderung sind wir , liebe Brigitte, … Musste meinem Mann sofort diese Bilder zeigen, damit ersieht, wie du die „Rohwolle“ bekommst und was du Schönes daraus spinnst und anschließend verstrickst. Diese Arbeit muss man können und vor allem viel Zeit und Geduld aufwenden!
    Dafür hast unsere größte Hochachtung!
    Ganz liebe Grüße aus dem Waldviertel!
    PS.: auch bei uns im Garten blühen Akelei und Rhododenren… im Vorgarten öffneten sich die ersten Blüten vom rosa Mohn!

    • beyenburgerin said

      Ich habe das richtige Werkzeug zum Wolle waschen. Bei so einem tollen Wetter wie jetzt macht das dann sogar Spaß.
      Mohn – wie wunderbar. Bei uns hat der keine Chance, hier gibt es zu viele Schnecken.

      LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: