Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Wollbeute – Yarn Prey

Posted by beyenburgerin - Juni 17, 2016

Ab und an muss ich ja mal testen, ob ich in Begleitung wieder durch die Stadt gehen kann. Es klappt im Moment, wenn es nicht zu lange ist und nicht zu mittig durch die Einkaufszone. Bis zum Wollgeschäft von Strickichicy reichte es jedenfalls. Andrea ist Fotografin und hat ein Eckchen in ihrem Atelier ihrer Woll-Leidenschaft geopfert. Ausgestellt sind dort Einzelknäuel, weil es eben wirklich nur ein Eckchen ist. Im Lager gibt es dann aber ausreichende Mengen jeder Wolle. Andrea führt viele Qualitäten von Atelier Zitron sowie andere feine Garne wie zum Beispiel von Ferner. Bei ihrer Garnauswahl erkennt man die Leidenschaft für Wolle und vor allem für sehr weiche Wolle, nicht den puren Geschäftssinn. Aber das macht diesen Laden so besonders und man muss unbedingt mal dort gewesen sein und sich durch die Garne gefühlt haben. Hinweis: Das Geschäft ist montags nur nach telefonischer Vereinbarung geöffnet.

Every now and then I have to try if I can go into town again if someone accompanies me. It works right now if it is not too long and not right in the middle of town. So I could reach the yarn shop of Strickichicy. Andrea is a photographer and dedicated a small corner of her studio to her passion for wool. The showroom shows single balls of yarn, because it is so small. But she has enough of each yarn in her stock room. Andrea offers yarn of Atelier Zitron  and other fine yarns like  Ferner.  IN her choice of yarn you can see her passion for yarn and especially soft yarn, not the idea to make a profit. This makes the shop special and a must see and must feel for  wooloholics.  

Atelier Zitron: Trekking XXL und Filisilk

Ferner: La Doro und handpainted Lace

2 Antworten to “Wollbeute – Yarn Prey”

  1. Luzia said

    Liebe Brigitte! Da wäre ich sehr gerne langsam mit dir in die Stadt zu dem Wollgeschäft gegangen… Hätte auch mir gut getan.. alleine kann ich auch nirgends hingehen… Freundin, die so etwas mit mir unternehmen würde habe ich keine…
    Die blauen, auch „blauschattierten“ Stränge und Knäuel gefallen mir sehr gut…
    Bin schon gespannt was du daraus nadeln wirst.
    Herzliche Grüße aus dem heute wieder mal sehr kühlem, stürmischen Waldviertel, Luzie

    • beyenburgerin said

      Liebe Luzie, alleine kann ich das auch nicht. Aber mein Mann ist so nett und begleitet mich. Dann geht es an guten Tagen. Ferner ist übrigens eine österreichische Wollfirma.
      Liebe Grüße Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: