Beyenburgerin Design

Stricken Spinnen Knipsen Energie

Archive for the ‘– Anleitungen kostenlos’ Category

Anleitung Verdal Jacke

Posted by beyenburgerin - Januar 3, 2012

An dem Wochenende, als ich im Sommer 2011 diese Wolle gesponnen habe, gab es einen furchtbaren Terroranschlag in Norwegen. Was dort passierte, war kaum zu fassen. Ich konnte die Bestürzung und Traurigkeit der Norweger, die doch so weltoffen sind, mitfühlen. Auch mit meinen Verwandten in Verdalsöra in Norwegen, die im Verdal-Tal wohnen. So nannte ich diese Jacke Verdal Jacke. Ich denke, der Name passt zu dieser Jacke, weil sie beweist, dass Farben, die man sich eigentlich kaum zusammen vorstellen kann, sehr gut zusammen passen. Genauso wie viele Nationalitäten eine Nation bereichern. Zur Entstehung der Jacke und der Verarbeitung der Wolle gibt es mehr Information hier.

Download:

>>>>>     Anleitung Verdal Jacke   <<<<<

Für Strickerinnen, die nicht selber spinnen, eignet sich z.B. ein dreifädiges Farbverlaubsgarn wie das hier von Ullcentrum.

Anleitung Verdal Jacke Errata bis 4.1.2012

Posted in - Anleitungen kostenlos | 8 Comments »

Yukon Hat / Mütze

Posted by beyenburgerin - Dezember 26, 2010

Der Name für die Mütze ist nun ausgewählt, es gab viele tolle Vorschläge. Ich wusste gar nicht, für welchen Namen ich mich entscheiden sollte, alo habe ich meine Familie entscheiden lassen. Sie haben aus den Vorschlägen den Namen Yukon Hat ausgewählt. Meine Mütze ist aus selbstgesonnener Swifterwolle gestrickt. Man kann jegliches Garn verwenden, aber man sollte mit möglichst kleinen  Nadeln stricken, damit  der Wind nicht durchpfeift.

Meine Tochter hat für die Fotos gemodelt 🙂

Die Mütze steht auch Männern gut, wie mein Sohn Nils hier zeigt

Und die kurze Foto-Session war ok für ihn

Und hier ist die Anleitung für Yukon Hat / Mütze

Yukon Hat Deutsch

Viel Sapß beim Stricken.

Posted in - Anleitungen kostenlos | 3 Comments »

Anleitung Lämmchen Vicky

Posted by beyenburgerin - März 14, 2010

Eigentlich ist diese Anleitung schon ein paar Jahre alt. Ich habe sie noch einmal etwas überarbeitet. Damals war das Lämmchen aus Fransenwolle gestrickt, dieses ist nun aus Merinowolle.

Anleitung Lämmchen Vicky: Anleitung Lämmchen Vicky PdF

Copyright @ Beyenburgerin, nur zum privaten Gebrauch.

Posted in - Anleitungen kostenlos | 3 Comments »

Lion’s Lace Schal

Posted by beyenburgerin - Dezember 27, 2009

Ein bisschen schöne Spinnwolle von Marianne , daraus entstand eine feine zweifädige Wolle, Mohair und Schurwolle

Gerade genug für einen schönen Schal

Und da der Bronzelöwe hinter dem Rathaus in Wuppertal-Elberfeld Modell stand, ist das nun der Löwenschal oder auch „Lion’s Lace Schal“ (und demnächst Scarf), da die Anleitung zweisprachig erscheinen wird.

Lion’s Lace Schal

Nur zum privaten Gebrauch, Copyright @ Beyenburgerin.

Posted in - Anleitungen kostenlos | 4 Comments »

Fornicata

Posted by beyenburgerin - Februar 21, 2009

Hier nun die Jackenversion von Crepidula

Fornicata wird von oben nach unten gestrickt.

Hier die Anleitung als Word-Dokument:

Anleitung wird überarbeitet

Posted in - Anleitungen kostenlos | 5 Comments »

Anleitung/Pattern Winterhauch

Posted by beyenburgerin - November 10, 2008

Please scroll down for English instructions


Hier ist nun die endgültige Anleitung für das Tuch Winterhauch. Nadja hat die Dateien der jeweiligen Teile in jeweils einer PdF-Datei zusammengefasst.

Das Forum Handarbeitsfrau ist wieder online, die Anleitung gibt es auch hier.

winterhauch-teil-1

Anleitung Teil 1

Legende Teil 1

Instructions part 1

legend part 1

winterhauch-teil-2

Anleitung Teil 2

Instructions part 2

winterhauch-teil-3

Teil 3 Anleitung

Instructions part 3

winterhauch-teil-4

Teil 4 Anleitung

Instructions part 4

winterhauch-teil-5

Teil 5 Anleitung

Instructions part 5

winterhauch-teil-6

Teil 6 Anleitung

Instructions part 6

Grafiken/Charts:

Winterhauch Teil/Part 1

Winterhauch Teil/Part 2

Winterhauch Teil/Part 3

Winterhauch Teil/Part 4

Winterhauch Teil/Part 5

Winterhauch Teil/Part 6

To knit this shawl, you need to download the Instructions files plus legend in English. The German word „Teil“ means part „rechts“ means right, „links“ = left, „Mitte“ = middle. You also have to download the  chart files of each part, starting with „Teil 1 „. Have fun 🙂

Posted in - Anleitungen kostenlos, - Free Patterns | 6 Comments »

Lacy Blue Wristwarmers – Anleitung

Posted by beyenburgerin - Dezember 30, 2007

Hier ist die Anleitung für die Socken Lacy Blue Socks. Inspiriert wurde ich zu dieser Anleitung wurde ich durch Anna Dalvis wunderbares Tuch Mystic Waters. Anna hat mir gestattet, ihre Muster in diesen Socken zu verwenden.

Es werden zwei gleiche Pulswärmer gestrickt, es gibt keinen speziellen rechten oder linken Pulswärmer.

Und hier ist die Anleitung zum herunterladen:

Lacy Blue Wristwarmers deutsch

Hier ist die Link zu den Lacy Blue Socks . 100g Sockenwolle reichen für beide Projekte.

Posted in - Anleitungen kostenlos | 5 Comments »

Lacy Blue Socks

Posted by beyenburgerin - Dezember 21, 2007

Hier nun die Anleitung für die Socken Lacy Blue Socks. Inspiriert wurde ich zu dieser Anleitung wurde ich durch Anna Dalvis wunderbares Tuch Mystic Waters. Anna hat mir gestattet, ihre Muster in diesen Socken zu verwenden.

Bitte hier klicken um ein Detail der Ferse zu sehen

Und hier ist die Anleitung:

Lacy-blue-socks-anleitung-deutsch

Posted in - Anleitungen kostenlos | Verschlagwortet mit: , | 8 Comments »

Braziliaherz

Posted by beyenburgerin - Dezember 19, 2007

Hier eine Anleitung zu einem Brazilia-Herzchen, die ich vor einiger Zeit geschrieben habe:

Anleitung wird überarbeitet

Posted in - Anleitungen kostenlos | Leave a Comment »

Anleitung Weste Glava

Posted by beyenburgerin - Dezember 2, 2007

Anleitung Weste Glava als PdF

Die Weste wird in Strick-Patchwork-Technik gestrickt, mit zwei Doppelpatches unten und einem unvollständigen Vierfach-Patch oben.

Größe ca. 70 x 70 cm, passend für Größe 50. Für kleinere Größen entsprechend dünnere Wolle verwenden.

Material: dickeres Garn für Nadelstärke 8, jeweils 300 g, die Maschenprobe sollte für 10 cm Breite bei 8,5 bis 9 Maschen Breite liegen, Rundstricknadel 8 mm, Maschenmarkierer, 3 passende Knöpfe

Maschenprobe: ca. 8,7 M x 20 Reihen = 10 x 10 cm im Grundmuster (nach dem Spannen)

Randmuster: 8 Reihen kraus rechts, mit Farbe 1 beginnend, dabei nach jeweils 2 Reihen die Farbe wechseln.

Rand: Knötchenrand

Knötchen-Abkettrandmuster: *2 M re zusammenstricken, Faden vor die linke Nadel legen, die entstandene Masche hinter dem Faden wieder auf die linke Nadel gleiten lassen, nun Faden hinter die Nadel legen*

Dieser Rand wir von selbst elastisch und sollte deshalb nicht besonders locker abgekettet werden.

Grundmuster:

1.Reihe: rechts, Farbe 1

2.Reihe: links, Farbe 1

3.Reihe: rechts, Farbe 2

4.Reihe: rechts, Farbe 2

Dieses Grundmuster fortlaufend wiederholen.

Linkes Vorderteil plus Rückenteil, unterer Doppelpatch: 39 + 1 + 78 + 1 + 39 M ( =158 Maschen) mit Farbe 1 anschlagen.

1. Reihe: 38 Maschen stricken, 1 Masche abheben, 2 M rechts zusammenstricken, die abgehobene Masche überziehen (= 3 M zusammenstricken) 76 Maschen stricken, 1 Masche abheben, 2 M rechts zusammenstricken, die abgehobene Masche überziehen (= 3 M zusammenstricken), 38 Maschen stricken. Noch 7 Reihen Randmuster stricken, dabei in den Hinreihen immer in den „Ecken“ die 3 Maschen wie beschrieben zusammenstricken. Ecken mit Maschenmarkierer markieren.

Dann mit der 1. Reihe des Grundmusters und der Farbe 1 fortfahren, danach die Reihen 1 bis 4 des Grundmusters wiederholen. Wichtig: die ersten und letzten 5 Maschen in einer Reihe zum unteren Rand des Strickstücks hin werden weiterhin kraus rechts gestrickt. Fortlaufend an den „Ecken“ 3 M wie oben beschrieben zusammenstricken, bis nur noch 2 Maschen übrig sind, auch diese zusammenstricken, Fäden abreißen und verknoten.

Rechtes Vorderteil plus Rückenteil, zweiter unterer Doppelpatch: 39 + 1 + 78 M anschlagen, an der rückwärtigen Seite des ersten Strickteils 39 + 1 M aufnehmen. Danach wie den ersten unteren Doppelpatch stricken.

Oberer Vierfachpatch: zunächst am rechten Vorderteil bis zur Mitte des unteren Patches 39 + 1 m aufnehmen, dann 78 M anschlagen, dann 1 + 78 + 1 M am Rückenteil der unteren Doppelpatches aufnehmen, dann 78 M anschlagen, dann 1 + 39 M (= 316 Maschen) am linken Vorderteil des unteren Doppelpatches aufnehmen. 1 Rückreihe rechts stricken, dann wieder in den Ecken jeweils wie oben beschrieben 3 Maschen zusammenstricken. Noch 6 weitere Reihen Randmuster stricken. Dann mit der 1. Reihe des Grundmusters und der Farbe 1 fortfahren, danach die Reihen 1 bis 4 des Grundmusters wiederholen. Wichtig: die ersten und letzten 5 Maschen in einer Reihe zum unteren Rand des Strickstücks hin werden weiterhin kraus rechts gestrickt. Wenn noch 14 + 1 + 28 + 1 + 28 + 1 + 28 + 1 + 14 Maschen ( = 116 Maschen) auf der Nadel sind für den Halsausschnitt 8 Reihen im Farbwechsel kraus rechts stricken. Nun in der folgenden Reihe die Maschen bis zur Schultermitte der rechten Schulter (23 M) und ab Schultermitte der linken Schulter ( 23 M) bis zum vorderen Rand mit Knötchen-Abkettrandmuster abketten. Faden an der Schultermitte wieder ansetzen und die verbleibenden Maschen weiter im Patchmuster mit 3 M zusammenstricken (wie oben) in den beiden verbleibenden Ecken weiterstricken, bis nur noch zwei Maschen übrig sind. Diese 2 M zusammenstricken, Fäden abreißen und verknoten.

Armausschnitt: 4 M anschlagen, 1 + 78 + 1 M ( = 80 M ) aus dem seitlichen Armausschnitt aufnehmen, 4 M anschlagen, und 8 Reihen im Randmuster in Patchtechnik stricken. Maschen im Knötchen-Abkettrandmuster abketten. Die durch das Patchmuster entstandene Naht (4 Maschen auf jeder Seite) im Maschenmuster zusammennähen.

Vordere rechte Blende: 63 M + 1 M an der Blende aufnehmen, im Randmuster stricken. Dabei jeweils in den Hinreihen am oberen Ende zunehmen, so dass eine Patchecke entsteht: 63 M re, 1 M re aus dem Querfaden aufnehmen, 1 M re, 1 M re aus dem Querfaden aufnehmen, 1 M re, 1 M re aus dem Randmuster des Vorderteils aufnehmen, dann diese letzten beiden M zusammen rechts abstricken. Dann in der Hinreihe 64 M re, 1 M re aus dem Querfaden aufnehmen, 1 M re, 1 M re aus dem Querfaden aufnehmen, 1 M re, 1 M re aus dem Randmuster des Vorderteils aufnehmen usw. Nach 8 Reihen im Knötchen-Abkettrandmuster abketten.

Linke vordere Blende: Gegengleich stricken, dabei aus den ersten 4 Kraus-Rechts Rippen zunächst keine Maschen aufnehmen. An dieser Ecke dann in jeder weiteren Reihe Maschen aufnehmen und auch hier eine Patchecke zum Ausschnitt hin stricken. Dabei in der 4. Reihe (Rückreihe) im Bereich des oberen Patches 3 Knopflöcher (siehe Punkte in Skizze) einarbeiten (2 M re zussammenstricken, 1 Umschlag). Nach 8 Reihen im Knötchen-Abkettrandmuster abketten.

Fertigstellung: Fäden vernähen, Teil feucht auf die vorgesehene Größe und Form spannen und in gespanntem Zustand trocknen lassen.

Hinweis: Mit einer entsprechenden Maschenprobe kann man diese Weste beliebig vergrößern oder verkleinern oder auch dünnere oder dickere Wolle verwenden. Die Grundform ist insgesamt quadratisch.

Beispiel: Ein Maschenprobe ergibt 15 Maschen = 10 cm Breite, die Weste soll 60 cm weit und 60 cm lang werden.

10 : 15 = 0,67 ; 60 cm : 0,67 = 89,55 >>> 90 Maschen plus jeweils 1 Masche für die Ecken anschlagen. Also den ersten unteren Patch mit 45 + 1 + 90 + 1 + 25 M beginnen usw.

Posted in - Anleitungen kostenlos | 9 Comments »